Das Maharishi AyurVeda Gesundheitszentrum

Das Maharishi AyurVeda Gesundheitszentrum in Bad Ems ist Europas größte und führende Ayurveda Privatklinik. Vielfach ausgezeichnet und in einer der schönsten Gegenden Deutschlands in der charmanten Kurstadt Bad Ems an der Lahn. Mit einer Ayurveda Kur in unserem Hause können Sie ihr gesundes Gleichgewicht wiederherstellen und neue Lebensfreude gewinnen. Das Herzstück unserer Therapie ist Panchakarma, die klassische Ayurvedakur zur Entgiftung, Revitalisierung und zur Therapie sonst schwer behandelbarer chronischer Erkrankungen.

Ziel jeder individuell angepassten ayurvedischen Kur ist es, den Menschen mit all seinen Facetten zurück ins Gleichgewicht zu führen, damit er nicht nur körperlich gesunden, sondern auch seine spirituellen und geistigen positiven Anlagen entfalten kann.

Dieses natürliche, ganzheitliche Wissen passt sich universell an jede Kultur an und lässt sich problemlos im alltäglichen Leben umsetzen. Ayurveda schenkt Lebensfreude und geistige Klarheit. Obwohl der Schwerpunkt des Ayurveda auf der Vorbeugung liegt, bietet er gleichzeitig ein umfassendes Konzept zur Linderung und Heilung aller Gesundheitsstörungen. Besonders bewährt haben sich Ayurveda-Kuren auch bei chronischen Krankheiten ebenso wie bei Erschöpfungszuständen und Burnout.

Der Schwerpunkt liegt im Ayurveda auf vorbeugende Massnahmen zur Erhaltung der Gesundheit. Gerade deshalb spielt z.B. die Ernährung eine so große Rolle. Dennoch bietet der Ayurveda auch eine große Anzahl an Behandlungsmöglichkeiten, um bestehende Ungleichgewichte und Erkrankungen zu behandeln – allen voran das sogenannte Panchakarma. Eine Panchakarma-Kur ist eine äußerst wirksame Methode, um den Körper zu entgiften und zu entschlacken und ihn in sein ursprüngliches Gleichgewicht zurück zu führen.

Ayurveda ist die älteste überlieferte Naturheilkunde der Menschheit. Seit knapp 3000 Jahren hilft der Ayurveda den Menschen, ihr gesundes Gleichgewicht zu wahren oder wiederherzustellen. Der Maharishi Ayurveda bezieht alle traditionellen Aspekte des Ayurveda mit ein. Er ist ein vollständiges, natürliches, vorsorgeorientiertes Gesundheitssystem, frei von negativen Nebenwirkungen.

Kuchen und süßes Gebäck sind in unserer Kultur sehr beliebt und eigentlich gar nicht mehr wegzudenken. In der ayurvedischen Küche jedoch ist Gebackenes unbekannt. Das hat seinen Grund. Denn durch das Backen wird die Struktur der Molekülverbindungen verfestigt und der Körper muss mehr Verdauungsleistung erbringen, um das Gebackene zu zerlegen. Wenn Agni, das Verdauungsfeuer, nicht gut arbeitet, oder Gebackenes häufig gegessen wird, besteht die Gefahr, dass aus den nicht zerlegten Nahrungsbestandteilen Ama entsteht

No need paymenet we will send mail for confirmation

Hotelzimmer & Preise

Ausstattung


Pauschalen